Porträtfotos

Hundeporträts sind sie vielleicht schönste Art der Hundefotografie. Gepaart mit einem schönen, weichen Hintergrund (Bokeh), steht euer Hund gedankenverloren in der freien Natur. Oder er steht auf der Treppe. Oder liegt auf dem Sofa. 

Es spielt dabei natürlich keine Rolle, ob er wirklich gedankenverloren in die Ferne schaut, oder gradewegs in die Kamera und euch damit auf dem fertigen Bild direkt in die Augen. Vielleicht auf einer Leinwand über dem Esstisch? Nein, wir wollen ja keinen bettelnden Hund. Aber die Leinwand bleibt trotzdem eine Idee. Vielleicht eher im Büro? Doch wer kann sich dann schon konzentrieren?

Scroll to Top